Willkommen im
               Börde-Museum Burg Ummendorf
     Willkommen im Börde-Museum Burg Ummendorf

 


Sonntagsführungen 2017

Am 3. Sonntag im Monat (nicht in den Sommerferien) finden die öffentlichen Führungen statt.

 

Sonntag, 19. Februar 2017, 14.00 bis 15.00 Uhr

  

Sonntagsführung: Stickmustertücher von 1798 bis 1937 in der Museumssammlung (Sabine Vogel)

  

Recht umfangreich ist im Börde-Museum der Sammlungsbestand an Stickmustertüchern aus drei Jahrhunderten. Die textilen filigranen Arbeiten, die sonst im Magazin verwahrt sind, werden für die Besucher zu dieser Sonntagsführung hervorgeholt und vergleichend betrachtet. Es gibt einiges zur Geschichte der Stickmustertücher und Handarbeitsmustertücher  zu erfahren. Vielfach sind durch eingestickte Jahreszahl und Initialen der Ausführenden weitere Informationen im regionalen Kontext erschließbar.

Besucher zahlen den üblichen Museums-Eintrittspreis (Erwachsene 2,50 €, Ermäßigt: Kinder und Jugendliche 1,50 €; Kinder bis 6 Jahre frei           Eine Führungsgebühr gibt es bei dieser Veranstaltung nicht!

 

Sonntag, 19. März 2017, 14.00 Uhr                                                                                                                                                                      

Von Ölkrüsel bis Karbidlampe – „Erhellendes“ im Sammlungsbestand. Sowohl in der Ausstellung zum Leben auf dem Lande und mehr noch im Depot gibt es unterschiedliche Lichtquellen, vom Gebrauch im Wohnbereich, für die Mitnahme in Wirtschaftsgebäude und auch einige Geleuchte wie sie bei den Bergleuten verwendet wurden.

Die Vorführung einiger zu diesem Zwecke angeschafften Lampen und Leuchten sorgt für die Anschaulichkeit und zeigt auch den Umgang und die Gefahren, die bei ihrer früheren Nutzung bestanden.

Besucher zahlen den üblichen Museums-Eintrittspreis (Erwachsene 2,50 €, Ermäßigt: Kinder und Jugendliche 1,50 €; Kinder bis 6 Jahre frei            Eine Führungsgebühr gibt es bei dieser Veranstaltung nicht!


Sonntag, 16. April 2017, 14.00 Uhr                                                                                                                                                                            

Am dritten Sonntag im Monat, dieses Mal am Ostersonntag, dem 16. April, um 14.00 Uhr findet die saisonale monatliche Sonntagsführung statt. Thema wird der überaus umfangreiche Nachlass des langjährigen Museumsleiters Heinz Nowak sein, dessen Lebenswerk in der Zeit von 1954 bis 1990 entstanden ist. Nicht nur Museum, Sammlung, Kräutergarten und Landtechnikausstellung wurden von ihm auf- und ausgebaut, auch  Bibliothek und Archiv mit seiner umfangreichen Forschungskartei laden zum Vertiefen ein.

Ein Rundgang durch die Räumlichkeiten bietet spannende Einblicke. Am Rechner kann mit entsprechenden Schlagworten nach thematischen und ortsrelevanten Zusammenstellungen und Ausarbeitungen gesucht werden.

Eine exklusive, nicht alltägliche Führung erwartet die Osterbesucher des Börde-Museums.

Besucher zahlen den üblichen Museums-Eintrittspreis (Erwachsene 2,50 €, Ermäßigt: Kinder und Jugendliche 1,50 €; Kinder bis 6 Jahre frei

Eine Führungsgebühr gibt es bei dieser Veranstaltung nicht!


Sonntag, 21. Mai 2017, 14.00 Uhr                                                                                                                                                                            Heimat im Krieg – Führung durch die Wanderausstellung zum Ersten Weltkrieg,                                                                                                                            Dr. Nadine Panteleon

Besucher zahlen den üblichen Museums-Eintrittspreis (Erwachsene 2,50 €, Ermäßigt: Kinder und Jugendliche 1,50 €; Kinder bis 6 Jahre frei            Eine Führungsgebühr gibt es bei dieser Veranstaltung nicht!


Sonntag, 18. Juni 2017, 14.00 Uhr                                                                                                                                                                            Ein viertel Jahrhundert Traktorengeschichte  in der Landtechniksammlung,                                                                                                                                Uwe Schmidt

Besucher zahlen den üblichen Museums-Eintrittspreis (Erwachsene 2,50 €, Ermäßigt: Kinder und Jugendliche 1,50 €; Kinder bis 6 Jahre frei            Eine Führungsgebühr gibt es bei dieser Veranstaltung nicht!


Sonntag, 17. September 2017, 14.00 Uhr                                                                                                                                                                     Samen sind nicht nur zum Säen!

Herbst ist Erntezeit. Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten oder von lokalen Erzeugern erfreuen sich wieder wachsender Beliebtheit. Frisch eingelagert oder verarbeitet konserviert, wird ein saisonaler, aromatischer Vorrat angelegt. Garten- und Wildkräuter wie auch Gemüse, die zur Blüte gelangten und unterschiedlichsten Insekten Nahrhaftes boten, tragen nun Samen. Einiges lässt sich gut für die Frühjahrsaussaat im nächsten Jahr nutzen. Doch da ist noch mehr. Etliche Pflanzensamen sind heilkräftiger Natur, andere wiederum eignen sich gleichsam für wohltuende und wohlschmeckende Zubereitungen.                                                                                                                Die September-Sonntagsführung im Kräutergarten des Börde-Museums, am 17.09.2017, um 14.00 Uhr, möchte überliefertes Wissen wieder mit Leben erfüllen und neues als Anregungen für Experimentierfreudige vermitteln. Amaranth, Brennnessel, Bronzefenchel, Gartenmelde, Guter Heinrich, Knoblauchsrauke, Lein, Nachtkerze, Salatrauke, Süßdolde und Süßlupine sind einige der Darsteller. (Sabine Vogel)

Besucher zahlen den üblichen Museums-Eintrittspreis (Erwachsene 2,50 €, Ermäßigt: Kinder und Jugendliche 1,50 €; Kinder bis 6 Jahre frei            Eine Führungsgebühr gibt es bei dieser Veranstaltung nicht!


Sonntag, 15. Oktober 2017, 14.00 Uhr                                                                                                                                                                        Aus der Geschichte der Kommunikation, Führung durch die Sonderausstellung,                                                                                                                            Dr. Nadine Panteleon

Besucher zahlen den üblichen Museums-Eintrittspreis (Erwachsene 2,50 €, Ermäßigt: Kinder und Jugendliche 1,50 €; Kinder bis 6 Jahre frei           Eine Führungsgebühr gibt es bei dieser Veranstaltung nicht!


Sonntag, 19. November 2017, 14.00 Uhr                                                                                                                                                                Stille Tiet!? Plattdüütsche Forrtellje/Jedichte ut de Museumsbäukerie,                                                                                                                                            Sabine Vogel

Besucher zahlen den üblichen Museums-Eintrittspreis (Erwachsene 2,50 €, Ermäßigt: Kinder und Jugendliche 1,50 €; Kinder bis 6 Jahre frei            Eine Führungsgebühr gibt es bei dieser Veranstaltung nicht!