Willkommen im
               Börde-Museum Burg Ummendorf
     Willkommen im Börde-Museum Burg Ummendorf

 

 

Veranstaltungen 2019                                                                                                                                                     (Stand 02/2019)


Donnerstag, 25. April 2019, 09.00 – 17.00 Uhr                                                                                                                                             Kinderferienaktion

In diesem ganztägigen Workshop dreht sich alles um das Färben mit Naturmaterialien. Unter der Leitung von Frau Dr. Barbara Zippel werden weiße Socken bunt, Rotkohl zum Filzstift und vieles mehr. Um Anmeldung wird gebeten.  

Kinderferienaktion – Färben mit Naturmaterialien

„Pezettis“ - Filzstifte der Renaissance, blaue Socken und mehr

Mit den „Pezettis“ kann man seine Lieblingsfarbe einfach in die Hosentasche stecken. In diesem Kurs nutzen wir die Farbvielfalt von einheimischen Blühpflanzen und verschiedenen Gemüsearten für die Herstellung von individuellen Farbstiften, die je nach Lust und Laune zum Malen zur Verfügung stehen. Das Spiel mit den individuellen Farbtönen beginnt, wenn wir die selbst hergestellte Pflanzenfarbentinte auf äußerst interessante Weise kreativ verändern.

Außerdem werden wir Socken herstellen, die es nirgendwo zu kaufen gibt. Mit einfachen Techniken entstehen individuelle Beinkleider für kleine und große Füße. Glasmurmeln, Klammern, Rohre und Bindfäden bringe jede Menge Spaß beim Gestalten der witzigen Mustersocken. Der Rekord liegt bei 16 Glasmurmeln pro Socke – wer schafft mehr?

 

Pflanzenfarbentinte aus Rotkohl und Färberdistel

                            










Zeit:                                    25.4.2019 9 – 17 Uhr (inkl. 1h Mittagspause)

Leistungen:                            Anleitungen, Verpflegung
                                         5 Stoff-Pezettis, 1 Paar Socken

Kosten:                                7 Euro p. Teilnehmer_in

Max. Teilnehmer:                    20 Teilnehmerzahl erreicht (ausgebucht)

Anmeldung:                          nicht mehr möglich

 


Samstag, 4. Mai 2019, 11.00 – 18.00 Uhr                                                                                                                                                                     Sonntag, 5. Mai 2019, 11.00 – 14.30 Uhr                                                                                                                                                                 23. Treffen historischer Fahrzeuge und Landtechnik

Von der ›Brockenhexe‹ bis zum ›Lloyd‹, das gesamte Wochenende steht wie immer ganz im Zeichen historischer Fahrzeuge. Neben der Präsentation der typenoffenen Oldtimer finden an beiden Tagen Rundfahrten um die Burg und am Sonntagmorgen die traditionelle Abschlussausfahrt statt.

 

Sonntag, 19. Mai 2019, 15.00 Uhr                                                                                                                                                                         Konzert des Bundespolizeiorchesters Berlin

Unter der Leitung des Chefdirigenten Gerd Herklotz,präsentiert das Bundespolizeiorchester in diesem Jahr bereits im Mai klangvolle Musikstücke aus unterschiedlichen Genres und Epochen.

 

Samstag, 1. Juni 2019, 11.00 – 17.00 Uhr                                                                                                                                                        Workshop für Jugendliche und Erwachsene

Passend zu unserem ›Französischen Wochenende‹ führt sie Frau Dr. Zippel in diesem Workshop unter dem Motto ›bleu – blanc – rouge‹ in alte Färbetechniken mit Naturmaterialien ein. Mit Anmeldung.

„bleu – blanc – rouge“ – Färbekurs für Jugendliche und Erwachsene

Hochwertige Stoffe treffen auf exotische und einheimische Pflanzenfarben

Frankreich kann auf eine lange Tradition des Anbaus von Färbepflanzen zurückblicken. Bedeutende Naturwissenschaftler wie Dufay, Hellot, Macquer und Berthollet widmeten sich der wissenschaftlichen Aufklärung der Färbeprozesse und rationalisierten Färbeverfahren. In diesem Färbekurs nutzen wir die Farbstoffe aus rotem Krapp (Rubia tinctoria) und blauem Indigo (Indigofera tinctoria). Mehrfarbige Seidenschals oder Wohnaccessoires entstehen durch die Anwendung der japanischen Textilkunst Shibori und lassen jedes Unikat im Licht der Kreativität und des persönlichen Ausdrucks des Gestalters erstrahlen.

Indigo-Arashi shibori und Krapp-Hachinosu Shibori auf Seide

                            









 

Zeit:                              1.6.2019, 11 – 17 Uhr (inkl. 1h Mittagspause und französische Küche)

Leistungen:                     Verpflegung, Färbe- und Musteranleitungen,
                                   1 Musterstück (Seide/Ramie/Leinen)

Kosten:                           75 Euro p. Teilnehmer_in

Max. Teilnehmer:              14 (mind. 7)       

Anmeldung:                     Börde-Museum Burg Ummendorf



Sonntag, 2. Juni 2019, 11.00 – 18.00 Uhr                                                                                                                                          Kräutergartenfest ›Rendezvous im Garten‹

Kräutergartenfest © Archiv BMBU ─ Landkreis Börde



Oh, là là! Das Kräutergartenfest steht in diesem Jahr ganz unter dem Motto ›Rendezvous im Garten‹. Erleben Sie neben einem großen Angebot an Pflanzen, Gartenkunst und Gartenbedarf einen Hauch französischer Leichtigkeit und Lebenslust in unserem Schau- und Kräutergarten.





Führungen: 12.00 Uhr und 14.00 Uhr                                                                                                                                                                          (ca. 30 bis 40 Minuten)

Thema: Wo Farben wachsen und Insekten schmausen können! – Ein Gartenstreifzug zu Färbepflanzen und Bienenweiden.

Treffpunkt: vorm Museumsshop




Picknick im Kräutergarten

Sonntag, 28. Juli 2019

12.00 ─ 16.00 Uhr

 


Das Börde-Museum ist immer wieder gut für neue Ideen. Seit langem hat sich der Kräutergarten als Veranstaltungsort etabliert. Nun soll ein neues Veranstaltungsformat ins Leben gerufen werden: Das Garten-Picknick. Am Sonntag, 28. Juli lädt das Museum erstmals zwischen 12 und 16.00 Uhr seine Besucher ein, es sich im Kräutergarten gemütlich zu machen. Picknickdecken, Speisen und Getränke sind selbst mitzubringen. Das Grillen ist allerdings nicht gestattet. Der Eintritt in den Kräutergarten ist an diesem Sonntag kostenfrei. „Sollte den Besuchern die Idee gefallen, freuen wir uns natürlich über Spenden.“ so Dr. Panteleon vom Börde-Museum.

Detlef Weißenborn aus Magdeburg konnte für die musikalische Untermalung gewonnen werden. Immer wieder verzaubert er die Besucher durch seine musikalischen Klänge.        So etwa beim Burgfest im vergangenen Jahr.

Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten.




 

Etwaige Terminänderungen vorbehalten, bitte rechtzeitig nachfragen!